Spins Cruise im Test

    Für Dich habe ich mir den Spins Cruise für Dich angeschaut. Weiterlesen lohnt sich.

    1000€ Bonus + 200 Freispiele warten
    Startseite Spins Cruise

    Auf einer anständigen Kreuzfahrt gehört ein Besuch der bordeigenen Spielbank genauso dazu, wie ausgedehnte Landgänge und entspannte Nachmittage am Pool. Wenn dir das nötige Kleingeld für die Fahrt mit einem Luxusdampfer fehlt, du aber trotzdem von der Weite des Meeres und fernen Inseln träumst, solltest du dir einen Platz an Deck der Online-Spielothek Spins Cruise sichern.

    Die Plattform wird von der maltesischen Genesis Global Ltd. betrieben, die unter anderem auch hinter Vegas Hero und Spins Joy steht und nicht nur über jede Menge Erfahrung im Online-Gaming verfügt, sondern auch über eine der begehrte EU-Glücksspiellizenzen. Ob es sich für dich lohnt, bei Spins Cruise an Bord zu gehen, um dir etwas Geld für eine echte Kreuzfahrt zu verdienen, verrate ich dir in diesem Test.

    Spins Cruise auf einen Blick

    Details zu Spins Cruise

    Vorteile

    – wechselnde Bonusangebote
    – kostenlose telefonischer Kundendienst
    – viele populäre Slots
    – EU-Lizenz

    Nachteile

    – strenge Bonusbedingungen
    – 2% Auszahlungsgebühr & 2.300€ Auszahlungsmaximum
    – Live-Chat-inaktiv
    – kein Treueprogramm für Bestandskunden

    WillkommensbonusBis zu 1.000 € + 200 Freispiele
    Bonus für Bestandskundenaktuell keiner
    Mindesteinzahlungsbetrag10€
    EinzahlungsmethodenOnline-Überweisung:
    – GiroPay
    – Sofortüberweisung
    – Trustly

    Kreditkarte:
    – Mastercard

    EC-Karte

    E-Wallet:
    – ecoPayz
    – Neteller
    – MiFinity
    – Jeton
    – MuchBetter
    – AstroPay

    Prepaid:
    – Paysafecard
    Spielehersteller– Play’N Go
    – Gamomat
    – Net Entertainment (NetEnt)
    – Microgaming
    – Big Time Gaming
    – Red Tiger Gaming
    – Pragmatic Play
    – Wazdan
    – Push Gaming
    – iSoftbet
    – Skywind
    – Relax Gaming
    Spieleanzahl1.000+
    GlücksspiellizenzEU-Lizenz (Malta)

    Spins Cruise unterscheidet sich zumindest im Aufbau ein klein wenig von den anderen Seiten der Marke Genesis Global, die Seite wirkt etwas eleganter, weniger bunt und das Layout ist eher auf die Nutzung am Desktop ausgerichtet. (Dennoch ist mobiles Spielen natürlich absolut problemlos möglich, mehr dazu weiter unten.)

    Das Spieleangebot bei Spins Cruise

    Beim Spieleangebot gleicht das digitale Kreuzfahrtschiff für Zocker aber den Schwesternseiten Vegas Hero und Co.: Es finden sich überwiegend Spiele etablierter Entwickler wie Play’n GO, Gamomat oder NetEnt, so dass du auf der Plattform praktisch alle beliebten Slots spielen kannst, von Book of Dead über Starburst bis hin zu Take 5. Nur Spiele des deutsche Automatenkonzerns Merkur gibt es leider nicht.

    Im Test konnte ich bei Spins Cruise genau 1.283 Titel spielen, und zwar sowohl mit Echt- als auch mit Spielgeld, für beide Varianten musste ich mich aber vorher anmelden.

    Wichtig: Der „Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland“, sorgt mit Inkrafttreten am 1. Juli 2021 endlich für eine Legalisierung des Online-Glücksspiels in allen 16 Bundesländern – nicht mehr nur in Schleswig-Holstein –, allerdings auch für massive Veränderungen in den Online-Spielbanken, vor allem in Bezug auf Setz- und Einzahlungslimits und das Spieleangebot. Künftig sind auf allen lizensierten Online-Plattformen Tisch- und Kartenspiele verboten, auch Spins Cruise hat deshalb nur noch Automatenspiele – die sogenannten Slots – im Programm.

    Auszahlungsquote: Wie hoch ist die RTP-Rate bei Spins Cruise?

    Je höher der Return to Player (RTP), zu deutsch: die Auszahlungsquote einer Spielbank ist, umso mehr bekommst du statistisch von deinen Einsätzen als Gewinne wieder ausgeschüttet. Es gilt also:

    Return to Player = ausgeschüttete Gewinne / getätigte Einsätze

    In stationären Spielotheken liegt der RTP bei deutlich unter 70 Prozent, in Online-Spielotheken bei weiter über 90 Prozent. Wie hoch der RTP genau ist, bestimmen die Zufallsgeneratoren der einzelnen Spiele, eine vom Entwicklerstudio programmierte Software. Darum kann es von Hersteller zu Hersteller, von Spiel zu Spiel und von Zeit zu Zeit zu minimalen Schwankungen des RTP kommen.

    Auch wenn diese Schwankungen nur gering sind, solltest du den RTP eines Spiels vor dem Setzen regelmäßig überprüfen und notfalls einen anderen Slot wählen, wenn der Wert niedriger als üblich ist. Angaben zum RTP findest du entweder direkt auf der Benutzeroberfläche der Slots oder etwas versteckt hinter einem Info- oder Fragezeichen-Button. An folgender Tabelle, in der ich beispielshaft die Auszahlungsquoten vier beliebter Slots auf Spins Cruise aufgelistet habe, siehst du welche Unterschiede möglich sind (immerhin fast vier Prozent).

    Ramses Book (Gamomat)RTP: 96,15
    Raging Rex (Play’n GO)RTP: 94,34
    Forgotten Island (Microgaming)RTP: 93,95
    10.001 Nights (Red Tiger)RTP: 92,65

    Wichtig: Seriöse Online-Spielbanken wie Spins Cruise haben keinen Einfluss auf den RTP ihrer Slots. Der RTP wird vom Zufallsgenerator bestimmt, der von den Entwicklerstudios in die Spiele hineinprogrammiert und von unabhängigen Prüfinstituten regelmäßig zertifiziert wird. Spielmanipulationen sind damit absolut ausgeschlossen.   

    Einsatzlimits: Wie viel darfst du bei Spins Cruise maximal setzen?

    Bislang haben die Online-Spielbanken ihre Einsatz- und Einzahlungslimits selbst festgelegt, künftig gibt diese der Staat vor. Per neuem Glücksspielstaatsvertrag sind nur noch Einsätze von maximal einem Euro pro Dreh und Einzahlungen von maximal 1.000 Euro pro Monat erlaubt. Das soll dich als Spieler vor hohen Verlusten und Spielsucht bewahren. Wenn du nur gelegentlich zum Zeitvertreib spielst, dürfte dich das nicht groß stören. Highroller, die regelmäßig um hohe Beträge spielen wollen, werden dadurch aber von lizensierten deutschen Spielbanken weg, zu weniger stark regulierten – und weniger sicheren – Plattformen in Übersee hingetrieben.

    Wichtig: Alle lizensierten Online-Spielbanken bieten dir als Spieler die Möglichkeit der freiwilligen Selbstkontrolle. Zusätzlich zu den staatlich festgelegten Einsatz- und Einzahlungslimits kannst du dir also auch eigene Grenzen setzen, und zwar nicht nur für Einzahlungen und Einsätze, sondern auch für Verluste und Spielzeit. Eine entsprechende Aufforderung dazu erhältst du bei Spins Cruise direkt nach der Registrierung. Zusätzlich werden dir bei jeder Anmeldung deine Gewinne und Verluste angezeigt. Das ist ein sinnvolles Feature, das dir hilft, den Überblick nicht zu verlieren.

    Solltest du doch einmal das Gefühl haben, dein Spielverhalten nicht mehr kontrollieren zu können, kannst du dich mithilfe der gut sichtbaren Paniktaste am oberen linken Rand der Benutzeroberfläche sofort selbst von der Plattform ausschließen. Erst nach einer siebentägigen Abkühlphase darfst du dich dann von einem Kundendienstmitarbeiter wieder freischalten lassen. All diese Features haben sich die Online-Spielbanken natürlich nicht selbst einfallen lassen, sondern werden ab 1. Juli vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Dennoch ist löblich, dass Spins Cruise und alle anderen Genesis-Global-Plattformen sie freiwillig schon Monate vor Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrags umgesetzt haben.

    SPIELAUSWAHL

    Diese Spiele findest Du u.a. beim Spins Cruise!

    BOOK OF DEAD

    BOOK OF DEAD

    STARBURST

    EYE OF HORUS


    Bonus-Angebote bei Spins Cruise

    Spins Cruise belohnt deine Registrierung wie die meisten Online-Spielbanken mit einem Willkommensbonus. Du erhältst einen Einzahlungsbonus von 1.000 Euro sowie 200 Freispiele für den Slot Starburst. Um den Bonus in vollem Umfang nutzen zu können, musst du vier Einzahlungen tätigen:

    Einzahlung 1: 100% Bonus bis zu 200€ + 200 Freispiele Starburst

    Einzahlung 2: 50% Bonus bis zu 200€

    Einzahlung 3: 25% Bonus bis zu 300€

    Einzahlung 4: 25% Bonus bis zu 300€

    Für die maximale Bonussumme von 1.000 Euro musst du insgesamt also 3.000 Euro einzahlen (einmal 200 Euro, einmal 400 Euro und zweimal 1.200 Euro). Das Willkommensangebot richtet sich daher eher an Spieler, die regelmäßig spielen und dabei höhere Einsätze tätigen. Das kannst du auch an den Bonusbedingungen erkennen.

    Bonusbedingungen bei Spins Cruise

    Alle vier Willkommensboni musst du innerhalb von 14 Tagen 40-mal umsetzen. Das ist sportlich! Im Falle der maximalen Bonussumme von 1.000 Euro müsstest du nämlich 40.000 Euro einsetzen – ganz klar eine Aufgabe für Vielspieler, denn Hobby-Zocker werden das kaum schaffen. Ich würde dir deshalb davon abraten, den Bonus in Anspruch zu nehmen – es sei denn du bist Highroller. Bei Spins Cruise gibt es auch für Bestandskunden regelmäßig wechselnde Bonusangebote mit kleineren Beträgen, bei denen das Erfüllen der Umsatzbedingungen auch für Gelegenheitsspieler realistisch ist. Lobenswert ist, dass bei Spins Cruise nur der Bonus- und nicht auch der Einzahlbetrag Bestandteil der Umsatzbedingungen ist.

    Solltest du dich dafür entscheiden, den Willkommensbonus anzunehmen, solltest du auch die folgenden Bonusbedingungen beachten:

    • Auch die 200 Freispiele werden gestaffelt ausgegeben, alle neun Tage 20 Stück. Du hast dann jeweils drei Tage Zeit, deine Freispiele zu nutzen. Erzielst du dabei Gewinne, kannst du dir davon maximal 100 Euro auszahlen.
    • Wenn du mit Neteller einzahlst, hast du auf den Willkommensbonus keinen Anspruch.
    • Einige Slots tragen zum Erfüllen der Umsatzbedingungen nicht bei. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Spins Cruise findest du eine entsprechende Liste.
    • Wie branchenüblich, kannst du dein Bonusguthaben erst dann setzen, wenn dein Echtgeldguthaben aufgebraucht ist.
    • Du darfst nur 2.000 Euro deines Bonusgeldes und der damit erspielten Gewinne auszahlen. Das ist meiner Meinung nach etwas mager.

    Boni für Stammspieler und Treueprogramm

    Ein Treueprogramm für aktive Bestandskunden gibt es bei Spins Cruise leider nicht, dafür aber wechselnde Bonus-Aktionen. Zum Testzeitpunkt etwa das „Drops & Wins“-Gewinnspiel des Herstellers Pragmatic Play, bei dem du mit bestimmten Automatenspielen Preise gewinnen kannst oder die „Lucky Fish Boni“-Aktion, bei der eine Einzahlungen von dir mit einem von drei Überraschungsboni in Höhe von bis zu 200 Euro belohnt wird.

    WILLKOMMENSPAKET FÜR NEUE SPIELER

    1000€ & 200 Freispiele

    Ab 10€ Einzahlung

    Ein- und Auszahlung bei Spins Cruise

    Ein- und auszahlen kannst du bei Spins Cruise mithilfe der branchenüblichen Methoden: Kredit- oder Prepaid-Karte, Sofortüberweisung und E-Wallet. Positiv: Du kannst auch mit deiner EC-Karte bezahlen. Negativ: Nur Mastercard wird als Kreditkarte akzeptiert, mit Visa bezahlen kannst du nicht.

    Auszahlungen dauern normalerweise zwischen drei und fünf Tagen, Spins Cruise berechnet dafür allerdings eine zweiprozentige Bearbeitungsgebühr (mindestens aber 1,90 Euro). Zudem liegen die Auszahlungsobergrenzen mit 2.300 Euro pro Transaktion, 5.500 Euro pro Woche und 22.000 Euro pro Monat doch recht niedrig. Größere Gewinne musst du also auf mehrere Auszahlungen verteilen. Das dauert und ist nervig.

    Was gibt es bei Auszahlungen noch zu beachten?

    Schon seit Jahren sind lizensierte Online-Spielbanken dazu verpflichtet, deine Identität zu prüfen, bevor sie deine erste Auszahlung bearbeiten, um Geldwäsche und Betrug zu verhindern. Für die Identitätsprüfung musst du ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass) und einen Adressnachweis (Versorgerrechnung, behördliches Anschreiben) hochladen. Deine Daten werden dabei selbstverständlich verschlüsselt und vor dem Zugriff Dritter gesichert aufbewahrt.

    Support bei Spins Cruise

    Falls bei deiner virtuellen Kreuzfahrt mit Spins Cruise einmal Probleme auftreten sollten, erreichst du den deutschsprachigen Kundendienst zuverlässig unter einer kostenlosen 0800-Nummer. Das ist stark! Weniger dringende Anliegen kannst du per E-Mail klären. Einziges Manko: Die Chat-Funktion funktionierte zum Testzeitpunkt nicht.

    Mobil spielen: Gibt es eine Spins-Cruise-App?

    Die beiden Smartphone-Riesen Apple und Google tun sich mit dem Thema Glücksspiel nach wie vor schwer, weshalb es für kaum eine Online-Spielothek eine echte App gibt. Große Plattformen wie Spins Cruise haben ihre Webseiten daher längst für die mobile Nutzung optimiert: mit einem übersichtlichen Aufbau, großen Buttons und einer responsiven Benutzeroberfläche, die sich der Größe deines Bildschirms ganz automatisch anpasst. Spieleangebot und Funktionsumfang bleiben dabei selbstverständlich erhalten, egal auf welchem Endgerät du spielst.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Seiten wirkt die Desktop-Version nicht wie eine vergrößerte Tablet-Benutzeroberfläche, sondern hat noch echt eleganten Computer-Spielbank-Flair – das finde ich toll, ist aber natürlich Geschmackssache.


    Häufige Fragen zu Spins Cruise

    ZUSAMMENGEFASST

    MEIN FAZIT ZUM SPINS CRUISE

    Carl Einstein – Casino-Experte

    Während sich die meisten Online-Spielotheken der Genesis Global Ltd. mit ihrem bunten Look klar an jüngere Spieler richten, dürfte die mondäne Optik von Spins Cruise eher Nutzer mittleren Alters ansprechen. Davon abgesehen unterscheidet sich die Plattform kaum von ihren Schwestern-Seiten Vegas Hero oder Spins Joy – und das meine ich ausdrücklich positiv!

    Ein hochwertiges Spieleangebot, eine kostenlose Support-Hotline, Rechtssicherheit durch EU- (und bald Deutschland-) Lizenz – all das sind Features, von denen du als Spieler in allen Genesis-Spielbanken profitieren kannst. Auch die negativen Punkte hat Spins Cruise allerdings mit ihren verwandten Seiten gemein: strenge Umsatzbedingungen und Gebühren für Auszahlungen. Davon abgesehen ist Spins Cruise aber eine erstklassige Spielbank, die ich eindeutig empfehle.