DrückGlück im Test

    Für Dich habe ich mir DrückGlück genauer angeschaut. Lies gern weiter.

    50€ & 50 Freispiele geschenkt
    Startseite Drückglück

    Das DrückGlück Casino auf einen Blick

    Table Of Contents

    Vorteile

    – Slots aller großen Entwickler (inkl. Merkur)
    – faire Bonusbedingungen
    – eigene App für iPhone & iPad
    – EU-Lizenz / deutsche Lizenz vorbereitet

    Nachteile

    – vergleichsweise niedriger Bonusbetrag
    – Anmeldung für Live-Chat erforderlich
    – deutschlandweite Nutzung erst ab 1. Juli

    Willkommensbonus60 Euro für 10 Euro Einzahlung
    Bonus für Bestandskunden„Angebot des Tages“, 1 Jahr Freispiele
    Mindesteinzahlungsbetrag10€
    EinzahlungsmethodenOnline-Überweisung:
    Sofort
    Trustly

    Kreditkarte:
    Mastercard
    Visa

    E-Wallet:
    ecoPayz
    Skrill
    Neteller
    MuchBetter

    Prepaid: Paysafecard
    SpieleherstellerMerkur
    Pragmatic Play
    Play’n GO Microgaming
    Blueprint Gaming
    NetEnt
    GVG
    Williams Interactive
    Barcrest
    Slingo
    Red Tiger Gaming
    RT Gaming
    Big Time Gaming
    LightningBox
    Yggdrasili
    SoftBet
    NYX Gaming
    Elk Studios
    Thunderkick
    Evolution Gaming
    IGT
    Spieleanzahl1.500+
    GlücksspiellizenzEU-Lizenz (Malta)
    Schleswig-Holstein

    Wenn du auf der Suche nach einer 100 Prozent seriösen Online-Spielbank bist, dann ist DrückGlück genau die richtige Adresse für dich. Sicher kennst du DrückGlück bereits aus den zahlreichen TV-Spots oder den Kooperationen mit verschiedenen Sport-Clubs. Keine Plattform in meinen Tests hier auf Nexxt setzt die staatlichen Vorgaben derart genau um wie DrückGlück – das bedeutete bisher allerdings auch, dass sich ausschließlich Spieler mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein dort anmelden durften. Dies wird sich mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag nun ändern. Was dich bei DrückGlück erwartet, verrät dir mein Test.

    SPIELAUSWAHL

    Diese Spiele findest Du u.a. bei DrückGlück

    BOOK OF DEAD

    BOOK OF DEAD

    STARBURST

    EYE OF HORUS

    Wichtig: Der „Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland“ – kurz: Glücksspielstaatsvertrag – der am 1. Juli 2021 in Kraft tritt, legalisiert Online-Glücksspiel bundesweit. Bislang wurden Online-Spielbanken in 15 von 16 Bundesländern nur geduldet und bewegten sich in einer rechtlichen Grauzone, einzig Einwohner Schleswig-Holsteins durften offiziell und rechtssicher spielen. Während viele Plattformen bislang von dieser Duldung profitierten und Spieler aus ganz Deutschland bei sich willkommen hießen, nahm DrückGlück die Vorgaben des Gesetzgebers ernst und ermöglichte eine Registrierung ausschließlich bei einem nachweisbaren Wohnsitz in Schleswig-Holstein. Ab Juli dürfen sich endlich alle deutschen Spieler anmelden.

    Das Spieleangebot bei DrückGlück

    1.545 Spiele finden sich im Angebot von DrückGlück, das ist eine ganze Menge. Ich sage es immer wieder: In meinen Tests setze ich nicht auf Masse, sondern auf Klasse. Auch was die Qualität der angebotenen Spiele angeht, gehört DrückGlück jedoch zu den besten Online-Spielotheken, die ich je getestet habe. Neben beliebten Slots wie Book of Dead und Starburst, von führenden Herstellern wie Play’n GO und NetEnt, hat DrückGlück auch Automaten des beliebten deutschen Spielhallenmoguls Merkur im Programm und ist damit eine der wenigen Plattformen, auf denen du Slot-Hits wie Blazing Star oder Magic Mirror spielen kannst.

    Wichtig: Der neue Glücksspielstaatsvertrag ermöglicht nicht nur bundesweit legales Online-Glücksspiel, sondern gibt den Plattformen einige strenge Regeln vor. So sind die beliebten Tisch- und Kartenspiele künftig etwa verboten und dürfen nur noch in stationären Spielbanken angeboten werden. DrückGlück musste daher, wie jede in Deutschland lizensierte Online-Spielothek, das Spieleangebot komplett auf Automatentitel umstellen.

    Bei DrückGlück gibt es neben klassischen Automaten mit drei bis fünf Gewinnwalzen auch Video-Slots und Megaways-Slots, bei denen du durch ein innovatives System wechselnder Walzen bis zu 117.649 Gewinnmöglichkeiten hast. Gut gemacht finde ich die Filteroptionen, mit denen du Slots nicht nur nach Anbieter und Anzahl der Gewinnlinien selektieren kannst, sondern auf Wunsch auch nach Motiv, Features, Symbolik und sogar nach Volatilität.

    Die Volatilität eines Automaten gibt seine Ausschüttungsfrequenz an. Einige Slots schütten häufig kleinere Gewinne aus, bei anderen wiederum gewinnst du seltener, dafür aber größere Beträge. Du solltest die Volatilität des Slots deinem Spielverhalten anpassen, als Gelegenheitsspieler profitierst du beispielsweise von häufigen kleineren, als Vielspieler von seltenen, dafür satten Gewinnen.

    Auszahlungsquote: Wie hoch ist die RTP-Rate bei DrückGlück?

    Noch wichtiger als die Ausschüttungsfrequenz eines Slots ist seine Auszahlungsquote, der sogenannte Return to Player. Die RTP-Rate gibt an, wie viel Prozent deiner Einsätze du statistisch als Gewinn zurückerhältst. Sie berechnet sich also so:

    Return to Player = Summe deiner Gewinne / Summe deiner Einsätze

    In seriösen Online-Spielbanken wie DrückGlück beträgt die RTP-Rate mindestens 90 Prozent. Die Differenz zu 100 ist der Hausvorteil – also der theoretische Umsatz – der Plattformbetreiber. Der ist in stationären Spielotheken aufgrund der wesentlich höheren Betriebskosten ungleich größer, der RTP beträgt dort deshalb in der Regel nur wenig mehr als 60 Prozent.  

    Wichtig: Beim Return to Player handelt es sich um einen statistischen Wert. Wie oft (oder selten) du wirklich gewinnst oder verlierst, hängt vom Zufall ab. Spieleentwickler programmieren in jeden Slot eine Zufallsgeneratorsoftware, die regelmäßig von unabhängigen Dienstleistern überprüft und zertifiziert wird, um Spielmanipulationen auszuschließen.

    Es gibt also keine einheitliche Auszahlungsquote, die für eine ganze Plattform gilt, sondern jeder Slot hat seinen ganz eigenen RTP. Daher lohnt es sich für dich, genau hinzuschauen und zu vergleich. Die Unterschiede zwischen den RTP-Raten der einzelnen Automaten können recht groß sein und durchaus vier bis fünf Prozent ausmachen, wie du folgender Tabelle entnehmen kannst. Darin sind beispielhaft die RTP-Werte (in Prozent) von vier beliebten Slots auf DrückGlück aufgelistet. Du findest die RTP-Rate im Info-Bereich eines Slots, der sich meist hinter einem i- oder Fragezeichen-Symbol verbirgt. 

    Jolly’s Cap (Merkur)RTP: 96,40
    Gonzo’s Quest (NetEnt)RTP: 96,00
    Book of Dead (Play’n Go)RTP: 94,25
    10.001 Nights (Red Tiger Gaming)RTP: 92,65

    Einsatzlimits: Wie viel darfst du bei DrückGlück maximal setzen?

    Einer der Vorteile von Online-Spielotheken waren bisher, neben der ständigen Verfügbarkeit und dem deutlich höheren RTP, die wesentlich höheren Obergrenzen für Einzahlungen und Einsätze. Limits von 50 bis 100 Euro pro Dreh waren branchenüblich. Besonders für Highroller, die gerne viel und um größere Beträge spielen, war das natürlich interessant. Hier schiebt der Gesetzgeber nun mit dem neuen Staatsvertrag einen Riegel vor. Bei DrückGlück liegt der Maximaleinsatz pro Spielrunde – wie in allen anderen lizensierten Online-Spielbanken – bei einem Euro, also ähnlich niedrig wie in der „Spielo“ um die Ecke. Das verhindert zwar große Verluste und soll dich vor dem Abrutschen in die Spielsucht bewahren, minimiert aber natürlich auch Höhe der Ausschüttung im Falle eines Gewinns. Besagte Highroller dürfte dies deshalb aus den in Deutschland lizensierten Spielbanken weg, hin zu weniger regulierten Übersee-Plattformen treiben.

    Wichtig: Abgesehen vom rechtlich vorgeschriebenen Setzlimit hast du bei DrückGlück die Möglichkeit, freiwillige Obergrenzen nicht nur für deine Einsätze, sondern auch für Einzahlungen, Verluste und Spielzeit festzulegen. Dazu wirst du nach der Registrierung ganz automatisch aufgefordert. In deinem Benutzerkonto kannst du diese freiwilligen Limits jederzeit anpassen.

    Freiwillige Selbstkontrolle finde ich persönlich besser als staatlichen Zwang. In dieser Hinsicht gibt es bei DrückGlück eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die dir helfen können, dein Spielverhalten im Blick zu behalten, etwa selbst verordnete „Abkühlperioden“, die beliebig verlängert werden können oder sogenannte „Reality Checks“, also regelmäßig erscheinende Popups, die dir mitteilen, wie lange du bereits am Stück spielst. 


    FREISPIELE OHNE UMSATZBEDINGUNGEN

    50€ Bonus + 50 Freispiele

    Ab 10€ Einzahlung bekommst Du 40€ & 50 Freispiele geschenkt!

    Bonus-Angebote bei DrückGlück und Bonusbedingungen

    Viele Online-Spielbanken locken mit Bonusangeboten, die auf den ersten Blick attraktiv wirken, sich bei genauem Hinsehen aber als Fata Morgana entpuppen, weil sie an extrem strenge Umsatzbedingungen geknüpft sind, die selbst von ambitionierten Vielspielern kaum zu schaffen sind. Hier geht DrückGlück einen anderen weg und bietet dir einen Willkommensbonus, der auf den ersten Blick zwar weniger spektakulär als die marktschreierischen Angebote der Konkurrenz wirkt, aber zumindest mit erfüllbaren Bedingungen daherkommt. Der simple Deal: Du zahlst 10 Euro ein und erhältst 60 Euro Bonus. Einzahlbetrag und Bonus müssen innerhalb von 30 Tagen 30-mal umgesetzt werden. Das heißt:

    (10 Euro Einzahlung + 60 Euro Bonus) x 30 = 2.100 Euro Umsatz

    Um den Willkommensbonus auszahlen zu können, musst du in einem Monat also 2.100 Euro umsetzen. Das ist auch für Gelegenheitsspieler durchaus machbar. Einzahlungsunabhängige Boni musst du im selben Zeitraum 60-mal umsetzen.

    Boni für Stammspieler und Treueprogramm

    Auch als Bestandskunde von DrückGlück kannst du dich über regelmäßige Bonusangebote freuen. So gibt es das sogenannte „Angebot des Tages“, in dem dir täglich ein neues Spiel vorgestellt und mit Boni oder Freispielen schmackhaft gemacht wird. Während des Tests warb DrückGlück außerdem mit der „Freispiele für 1 Jahr“-Aktion. Dabei wird eine Einzahlung von mindestens 10 Euro mit einem Bonus in Höhe von 50 Prozent (maximal 50 Euro) vergütet und du erhältst obendrein ein Jahr lang jeden Donnerstag 10 Freispiele. Gewinne aus den Freispielen sind zwar auf 100 Euro begrenzt, dennoch ist dies ein absolut spannendes Angebot.


    Ein- und Auszahlung bei DrückGlück

    Wenig Überraschungen gibt es beim Thema Ein- und Auszahlungen. Die sind bei DrückGlück auf den branchenüblichen Wegen möglich, also per (Sofort-) Überweisung, Kredit- oder Prepaid-Karte und E-Wallets. Mindestens 10 Euro musst du einzahlen, das Auszahlungslimit liegt bei 5.000 Euro pro Transaktion und 10.000 Euro im Monat. Einen Mindestauszahlbetrag gibt es nicht, Gebühren – wenn nicht anders angegeben – ebenfalls nicht. Normale Auszahlungsanfragen werden innerhalb von 24 Stunden bearbeitet, größere Summen können bis zu fünf Tage dauern.

    Wichtig: Auch für Einzahlungen gibt der Gesetzgeber künftig eine Obergrenze vor. Sie liegt bei 1.000 Euro im Monat.

    Eine Übersicht der akzeptierten Zahlungsdienstleister:

    • Überweisung: Klarna, Trustly, Banküberweisung
    • Kreditkarte: Visa, Mastercard
    • Prepaidkarte: Paysafecard
    • E-Wallet: Skrill, Neteller, EcoPayz, MuchBetter

    Was gibt es bei Auszahlungen noch zu beachten?

    Lizensierte Spielbanken wie DrückGlück sind gesetzlich dazu verpflichtet, deine persönlichen Daten zu sammeln und kontrollieren, um Betrug, Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung, etc. zu unterbinden. Schon bei der Anmeldung musst du daher genau deine Daten angeben und mit einem Ausweisdokument sowie einem Adressnachweis (Versorgerrechnung, behördliches Anschreiben) nachweisen. Deine Daten werden dabei natürlich vertraulich behandelt.

    Support bei DrückGlück

    Der deutschsprachige Kundendienst von DrückGlück ist per Telefon, E-Mail und Live-Chat erreichbar und zwar täglich zwischen 7 und 1 Uhr. Einziger Kritikpunkt: Um den Chat nutzen zu können, musst du angemeldet sein. Ergeben sich noch vor der Anmeldung Fragen, etwa zu Boni oder einzelnen Spielen, bist du auf Telefon und Mail angewiesen.

    Mobil spielen: Gibt es eine DrückGlück-App?

    Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal von DrückGlück ist die eigene App für mobile iOS-Geräte, sprich: iPhone-Handys und iPad-Tablets. Das ist angesichts der Skepsis, mit der Tech-Riesen wie Apple und Co. dem Thema Glücksspiel begegnen, fast schon eine mittlere Sensation und ganz klar der jahrelangen seriösen und zuverlässigen Arbeit von DrückGlück geschuldet. Wer kein Apple-Produkt sein Eigen nennt, muss trotzdem nicht in die Röhre schauen: Die DrückGlück-Plattform ist für mobile Endgeräte optimiert und dementsprechend klar strukturiert, mit großen und leicht bedienbaren Buttons ausgestattet und natürlich responsiv – passt sich also der Bildschirmgröße deines Endgeräts an. Hinsichtlich Spieleangebot und Funktionsumfang sind beide Versionen identisch.

    Häufige Fragen zu DrückGlück

    ZUSAMMENGEFASST

    MEIN FAZIT ZU DRÜCKGLÜCK

    Carl Einstein – Casino-Experte

    DrückGlück war eine der ersten Plattformen, die in Deutschland aus der rechtlichen Grauzone herauswollten und sich extrem genau an die Vorgaben des Gesetzgebers hielten. Das hatte lange Zeit den Nachteil, dass Spieler außerhalb Schleswig-Holsteins – das einzige Bundesland, in dem Online-Glücksspiel bisher ganz offiziell erlaubt und eben nicht nur geduldet war – sich nicht anmelden konnten. Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag wird dies nun möglich und alle Deutschen können vom breiten Spieleangebot auf DrückGlück profitieren. Hinzu kommt ein fairer Bonus, mobiles Spielen per App und ein rundum starker Kundenservice. Daumen hoch! DrückGlück ist ganz klar eine der besten Online-Spielotheken auf dem deutschen Markt.